Handball

Spielbericht wB

HSG Leipheim/Silheim : SC Vöhringen              21:20

Nach dem ersten Sieg gegen Meitingen, war man gespannt, wie die HSG sich auf die starken Spielerinnen aus Vöhringen einstellen kann.

Die HSG startete am Sonntag, den 15.10.2023, das Spiel mit einem 2:0 Torlauf.

Danach haben sich die Vöhringen Spielerinnen besser auf den Angriff der HSG eingestellt, so wurde das Spiel dann nach 8 Minuten nur noch mit 5:4 geführt.

Durch einige gehaltene Bälle und ein besseres Abwehrverhalten der HSG, konnte man mit Gegenstößen den Vorsprung weiter ausbauen. So konnte die HSG bis auf 10:5 Toren davonziehen. Mit dem Halbzeitstand von 11:7 ging man dann in die Pause.

Nach der Halbzeit kamen die HSG-Spielerinnen motiviert aus der Kabine und konnten somit den Tore Abstand bis zum 19:14 halten.

Danach wurde in der Abwehr nicht mehr konsequent verteidigt und durch Zeitstrafen mussten die HSG-Spielerinne in Unterzahl spielen. Das nutzten die Vöhringen Spielerinnen aus, Sie kamen dadurch bis zur 47 Minute auf 21:19 heran.

In dieser Phase konnte Eliza Ammicht zwei wichtige Torwürfe abwehren.

Die letzten zwei Minuten verteidigten die Spielerinnen der HSG Ihren Vorsprung und konnten letztendlich das Spiel mit 21:20 gewinnen.

Paula Merkle                        7
Engelmann Theresa           9/2
Mokosch Miriam                  2
Rieger Katharina                 1
Jana Hilble                           1
Emilie Pichler                       1
Alina Dir
Muriel Mendler
Hayley Leendertz
Eliza Ammicht
Eva Merkle

js

© 2022-2023 – VfL Leipheim 1898 e. V.

error: Content is protected !!
Nach oben scrollen
Scroll to Top